SynServer Domain, Webhosting und Server Services - Eine Marke der synergetic Technology AG




SynServer Support > E-Mail > SynServer Hosted Exchange Server

Q655 - Anmeldeinformationen von Outlook an Exchange Server speichern

Frage: Wie kann ich die Anmeldeinformationen (Benutzernamen und Passwort) von Outlook für die Anmeldung am Exchange Server speichern?

Antwort: Sie müssen auf NTLM-Authentifizierung wechseln und in der Windows Registry die Einstellung LmCompatibilityLevel ändern.



Zusammenfassung:
Dieser Artikel beschreibt die Vorgehensweise, wie man die Anmeldeinformationen von Outlook für die Anmeldung am SynServer Exchange Server bei Verbindung über RPC over HTTP speichert, so dass beim Start von Outlook nicht jedes Mal das Anmeldefenster verwendet werden muss.


Problem:
Bei jedem Neustart Ihres Outlook Clients müssen Sie sich erneut am SynServer Exchange Server mit Benutzername, Domäne und Kennwort anmelden. Die Funktion "Passwort speichern" ist nicht anwählbar.

Hinweis:
Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt.



Lösung: Sie müssen auf NTLM-Authentifizierung wechseln und in der Windows Registry muss der Wert für LmCompatibilityLevel  geändert werden
Dieses Problem tritt auf, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
• Sie verwenden Standardauthentifizierung für die Verbindung mit dem Exchange-Proxyserver.
• Sie verwenden NTLM-Authentifizierung für die Verbindung mit dem Exchange-Proxyserver, aber Windows sendet nicht automatisch die NTLM-Challenge/Response-Daten.


Hinweis:
Bevor Sie zur NTLM-Authentifizierung wechseln, müssen Sie zusammen mit Ihrem lokalen Administrator überprüfen, ob NTLM-Authentifizierung in Ihrer Umgebung zulässig oder überhaupt möglich ist. Viele Firewalls und Proxyserver verhindern eine erfolgreiche NLTM-Authentifizierung, während die Standardauthentifizierung funktioniert.


Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. Starten Sie Outlook 2003.

2. Klicken Sie im Menü Extras auf E-Mail-Konten.

3. Klicken Sie auf Vorhandene E-Mail-Konten anzeigen oder bearbeiten und anschließend auf Weiter.

4. Klicken Sie unter E-Mail für diese Konten wird in der folgenden Reihenfolge bearbeitet auf Microsoft Exchange Server, und klicken Sie auf Ändern.

5. Klicken Sie auf der Seite Exchange Server-Einstellungen auf Weitere Einstellungen.

6. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindung.

7. Klicken Sie auf Exchange-Proxyeinstellungen.

8. Klicken Sie unter Proxyauthentifizierungseinstellungen in der Liste Diese Authentifizierung für die Verbindung mit dem Exchange-Proxyserver verwenden auf NTLM-Authentifizierung.

9. Klicken Sie zweimal auf OK.

10. Klicken Sie erneut auf OK, wenn Sie aufgefordert werden, Outlook neu zu starten, damit die Änderungen übernommen werden.

11. Klicken Sie auf Weiter und anschließend auf Fertig stellen.

12. Starten Sie den Registry Editor: Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit in das Feld Öffnen ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Wir können nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

13. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa\

14. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf lmcompatibilitylevel.

15. Geben Sie im Feld Wert je nach Ihrer Umgebung den Wert 2 oder 3 ein, und klicken Sie auf OK.
Hinweis: In der Regel geben Sie hier den Wert 3 ein. U.U. kann auch der Wert 2, abhängig von Ihrer Umgebung, notwendig sein.

16. Beenden Sie den Registrierungseditor.

17. Starten Sie den Computer neu.


Einstellungen für LmCompatibilityLevel
Der Registrierungseintrag LmCompatibilityLevel kann mit den folgenden Werten konfiguriert werden:

• LmCompatibilityLevel-Wert 0: LM- und NTLM-Response senden; nie NTLMv2-Sitzungssicherheit verwenden. Clients verwenden LM- und NTLM-Authentifizierung und nie NTLMv2-Sitzungssicherheit; Domänencontroller akzeptieren LM-, NTLM- und NTLMv2-Authentifizierung.

• LmCompatibilityLevel-Wert 1: NTLMv2-Sitzungssicherheit verwenden, falls ausgehandelt. Clients verwenden LM- und NTLM-Authentifizierung, und verwenden NTLMv2-Sitzungssicherheit, falls dies vom Server unterstützt wird; Domänencontroller akzeptieren LM-, NTLM- und NTLMv2-Authentifizierung.

• LmCompatibilityLevel-Wert 2: Nur NTLM-Response senden. Clients verwenden nur NTLM-Authentifizierung, und verwenden NTLMv2-Sitzungssicherheit, falls dies vom Server unterstützt wird; Domänencontroller akzeptieren LM-, NTLM- und NTLMv2-Authentifizierung.

• LmCompatibilityLevel-Wert 3: Nur NTLMv2-Response senden. Clients verwenden nur NTLMv2-Authentifizierung, und verwenden NTLMv2-Sitzungssicherheit, falls dies vom Server unterstützt wird; Domänencontroller akzeptieren LM-, NTLM- und NTLMv2-Authentifizierung.

• LmCompatibilityLevel-Wert 4: (Nur Server) - Domänencontroller lehnen LM-Responses ab. Clients verwenden NTLM-Authentifizierung, und verwenden NTLMv2-Sitzungssicherheit, falls dies vom Server unterstützt wird; Domänencontroller lehnen LM-Authentifizierung ab, und akzeptieren NTLM- und NTLMv2-Authentifizierung.

• LmCompatibilityLevel-Wert 5: (Nur Server) - Domänencontroller lehnen LM-und NTLM-Reponses ab, und akzeptieren nur NTLMv2-Responses. Clients verwenden NTLMv2-Authentifizierung, und verwenden NTLMv2-Sitzungssicherheit, falls dies vom Server unterstützt wird; Domänencontroller lehnen LM- und NTLM-Authentifizierung ab, und akzeptieren nur NTLMv2-Authentifizierung.





Stichworte:
SynServer Exchange Server, Passwort speichern, Kennwort speichern, Anmeldemenü, NTLM, Authentifizierung

Gültig für:
SynServer Exchange Server

Letzte Revision:
14.05.2007







 

Impressum - AGB - Mail Policy - RSS
Online Tools - Datenschutz   

Copyright 1994 - 2014 by PlusServer AG


· Domains
· E-Mail Pakete
· Webosting
· Root Server
· Managed Server
· Linux VServer
· Windows VServer
· Exchange Server
· Cloud Storage
· Housing/CoLocation

· Verfügbarkeit prüfen
· Globale Recherche
· Domain Wizzard

Die neuen SynDisk Pakete von SynServer: Ihr professioneller Online Speicher als VPS Storage mit maximaler Performance! Mehr...  

SynServer Domain, Webhosting und Server Services - Ein Unternehmensbereich der PlusServer AG - Webdesign by SynMetric www.synmetric.de